„Ich ging zur Blasmusikprobe, schlief ein und erwachte bei einem Fortissimo.“Hermann Kirchner: Wölfiser Komponist

Dieser vom Wölfiser Komponisten Hermann Kirchner geprägte Spruch gilt sozusagen als Geburt der Wölfiser Blasmusik.

Image

Die wenig erhaltenen Bilder aus der Vergangenheit lassen jedoch eindeutig erkennen, dass u.a. in Familien der Namen Kraußer, Umbreit, Kümmerling, Rolapp, Gießler, Kirchner oder Witzmann die Blasmusik gepflegt und weitergegeben wurde.

So wurde 1928 das 50-jährige Musikfest des Musikchores Wölfis gefeiert.

Bildaufnahmen von Kirchweihfesten aus Wölfis und der näheren Umgebung in den Jahren 1920 bis 1934 lassen sehen, dass Blasmusiker aus Wölfis dort ihre Musik aufspielen ließen.

Image
Image
Image
Image Image

Der Zweite Weltkrieg hatte auch bei der Zerstörung des Musikchores Wölfis keinen Halt gemacht. Manch junger, guter Musiker wurde aus den Reihen gerissen und auch an Notenmaterial mangelte es.

Allmählich aber setzten sich die Bestrebungen durch, die Tradition des Musikchores fortzusetzten.

Unter der Leitung von Gerhardt Frommann fanden sich 1950 mehrere junge Leute bereit, ein Blasinstrument zu erlernen. Vorgebildet teilweise durch Geige, Klavier, meistens aus Musikerfamilien stammend, wuchs der Musikchor nach gründlicher Ausbildung 1954 auf 28 Musikanten an.

Diese Musiker demonstrierten Ihre Leistung auf den wiederauflebenden Musikfesten im Thüringer Wald mit ersten und zweiten Siegerpreisen.

Dies gab natürlich Ansporn in Wölfis 1958 das 80-jährige Blasmusikjubiläum zu feiern.

In den folgenden Jahren nach 1958 wurde intensive Probenarbeit geleistet und es wurden nachweislich viele Konzerte gegeben - nicht nur zu Musikfesten, Rosenfesten, Sängertreffen, Erntefesten, zu Ostern, Weihnachten oder zum Totensonntag, sondern auch Marschmusik zu Fackelzügen im Mai und Oktober.

Image

Im Frühjahr 1968 wurde mit dem Bau der Freilichtbühne im Schulgarten begonnen. Diese wurde bis zum Musikfest durch viele fleißige Helfer, vor allem aus den Musikerreihen, fertiggestellt. Im April 1970 übernahm Alexander Kraußer den Dirigentenstab von Gerhardt Frommann.

Image
Image

Trotz anfänglicher Schwierigkeiten gelang es ihm mit viel Verständnis und Sorgfalt das Orchester zu musikalischen Höchstleistungen zu bringen.

Zeugnis dafür sind die zahlreichen Auszeichnungen bei Wertungsspielen und Musikfesten.

Viele Jahre war Alexander Kraußer in Zeiten der DDR und auch nach der Wende der Dirigent und musikalische Leiter des Blasorchester Wölfis.

Er sorgte durch disziplinierte Probenarbeit und viel ehrenamtlicher Arbeit dafür, dass das Orchester bei Musikwettbewerben immer die ersten Plätze erreichte.

Weiterhin wurde das Orchester in der ganzen DDR  bekannt und reiste viel zu Konzerten durch die ganze Republik. Auch die Nachbarländer wie z.B. Tschechien mit seiner Region Böhmen, wurden regelmäßig vom Orchester zu Musikfesten besucht.

Image
Image

Im Jahr 1999 übergab Alexander Kraußer den Dirigentenstab weiter an seinen Sohn Uwe Kraußer, der selbst musikalisch im Orchester tätig war.
Mit hoher Konzentration nahm er die Verantwortung als musikalischer Leiter auf. Die musikalische Darbietung alter und neuer Notentitel mit aufmerksamer Unterstützung aller Orchestermusiker führten schnell zum gewünschten Erfolg. Die Nachwuchsarbeit wurde verbessert, so dass ein Drittel der Musikanten unter 31 Jahren alt sind. Im Januar 2014 wurde der Dirigentenstab erneut weitergereicht. Nachdem Stefan Kraußer viele Jahre das Tenorhorn gespielt hat, ist seit Anfang 2014 das Führen des Dirigentenstabs seine Aufgabe im Basorchester Wölfis.

Im 5-Jahresrhythmus der Wölfiser Musiktradition werden immer wieder Musikfeste veranstaltet. Und das mit Begeisterung und vielen tausenden Zuhörern.

So steht in diesem Jahr das 140-jähriges Jubiläum vom 29. Juni bis bis 01.Juli 2018 im Mittelpunkt des Vereinslebens. Wir freuen uns sehr, wenn wir Sie bei Ihren Besuch unseres Musikfestes musikalisch erfeuen können.

Werben für die Wölfiser Blasmusik in der kulturellen Landschaft Thüringens stand und steht auch in Zukunft im Vordergrund des musikalischen Wirkens des Blasorchesters Wölfis.

Image

Unser musikalischer Weg geht weiter!

Lass deine musikalische Instinkte erwachen!

Wir freuen uns auf Dich!

Begleite uns als Musikerin bzw. Musiker und teile mit uns deine musikalische Faszination.

Lass als Veranstalter unsere Noten für deine Gäste erklingen!


Kontakt